Leseproben

Meine Bücher




Darryl ist hin und hergerissen. Einerseits ist da Jessica, die für ihn kocht und putzt und bei der er sein Herz ausschütten kann. Auch körperlich fühlt er sich zu ihr hingezogen.

Und dann ist da Peggy. Seine große Liebe und das bereits seit Jahren. Von Anfang an hat er Peggy bewundert und angehimmelt, doch nie hatte er eine Chance bei ihr. Jetzt schein sich sein Traum zu erfüllen.

Doch, was wird mit Jessica, die sich inzwischen unsterblich in ihn verliebt hat.



Nach der Trennung der Eltern lebt Cora bei ihrer Mutter. Obwohl ihre Mutter extrem wenig Zeit für sie erübrigen kann und Cora oft auf sich allein gestellt ist, findet sie ihr Leben doch in Ordnung. Das ändert sich schlagartig, als ihre Mutter überraschend wieder heiratet und ihr neuer Mann seine Tochter mit in die Familie bringt.

Anfangs versucht Cora, mit Nora Freundschaft zu schließen. Allerdings sieht Nora das anders, sie stand immer im Mittelpunkt und will das es so bleibt. Durch Lügen und Intrigen macht sie Cora das Leben zur Hölle.





Pfiffi wohnt in einer kleinen Stadt, die vom Tourismus lebt. Im ersten Moment scheint dieses idyllische Städtchen der perfekte Ort zum Leben zu sein, doch der Schein trügt. Die Stadt wird von einem korrupten Stadtrat geführt, angeführt wird dieser von Pfiffis Vater, dessen Gier keine Grenzen kennt. Schon von Anfang an hat Pfiffi die Gewalt ihres Vaters zu spüren bekommen, was deutliche Narben hinterlassen hat.

Alex und seinen Freunde wollen in dieser kleinen beschaulichen Stadt einen ruhigen und entspannten Urlaub verbringen. Doch sie haben nicht mit dem Knirps Pfiffi gerechnet. Nachdem ihre erste Begegnung alles andere als gut verlaufen ist, kommen sie sich allmählich näher und Alex erkennt, dass hinter Pfiffis kalter, abweisender Fassade mehr steckt. Unermüdlich ist er bestrebt den Wall, den sie um sich errichtet hat, einzureißen und ihr wahres Ich hervorzuholen.

Pfiffi erfährt, was es heißt, geliebt zu werden und wie es ist, wenn jemand für sie da ist, sie unterstützt. Durch Alex findet Pfiffi den Mut, sich gegen ihren Vater zu stellen.






Kylie und ihre Freundin, die von allen nur Egon genannt wird, begleiten eine Rockband auf ihrer Tour.

Kylie, ein großer Fan, ist begeistert, dass sie die Band begleiten darf und hat Egon gedrängt mitzukommen.

Egon, temperamentvoll und zu jeder Schandtat bereit, würde lieber darauf verzichten. Mit kleinen und größeren Streichen versucht sie, die Musiker davon zu überzeugen sie eher nach Hause zu schicken.


Endlich ist es so weit, Pfiffi geht nach Amerika.

Doch was erwartet sie dort? Wird Alex‘ Familie sie akzeptieren? Wie reagieren seine Freunde auf sie? Und was ist mit ihrem Vater? Wird er sie finden?

Wird Alex auch weiterhin zu ihr stehen? Ist er wirklich der Partner, den sie braucht?

Dann ist da noch Brian. Wird er sein Glück finden?


Hier und nur hier gibt es meine kleine Weihnachtsgeschichte, natürlich alle vier Teile.

Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen.



Randy C. Möbes © 2019 • Privacy Policy • Nutzungsbedingungen